Rang 10 für Kevin Lüdi am Rotax Max Weltfinale New Orleans 2013

Categories: Allgemein

Der Schweizer DD2 Meister 2013 holte am grösten Kart Anlass der Welt in New Orleans den hervorragenden 10. Schlussrang im Finale. In der DD2 Klasse waren insgesamt 72 Piloten am Start, Kevin Lüdi qualifizierte sich nach den Läufen direkt für die zwei Finalläufe.

Das Pré-Finale konnte Lüdi vom 15. Startplatz aus in Angriff nehmen und stiess nach einigen Positionswechseln bis auf Rang 10 vor.

Das Finalrennen beendete Lüdi auf dem hervorragenden 10. Schlussrang.

 

Die weiteren Schweizer

konnten sich nicht direkt für die Finalläufe qualifizieren und mussten dies über den Hoffnungslauf versuchen. Beim sogenannten „Second Chance Heat“ sind 34 Piloten am Start und die besten 6 können auch noch an den Finalläufen teilnehmen.

Bei den DD2 Master (ab 32 Jahren) erreichte Toni Keller in seiner ersten Kart-Saison einen 21. Rang, welches jedoch nicht für die Finallteilnahme reichte.

Lucas Ayrton Mauron verpasste in der Kategorie Junior mit dem 19. Rang ebenfalls die Finalteilnahme.

Pascal Posch verzichtete auf diese letzte Möglichkeit, sich für den Final zu qualifizieren und beendete die Veranstaltung vorzeitig.

Ranglisten

Fotos

 

Kommentar verfassen