Mirecourt 14. Mai 2017

  • 07:00
  • Free Kart 88, 240, rue de Champagne, 88500 Juvaincourt
  • +33 (0)32 937 60 60

Resultate

Rennbericht

Zeitplan Samstag

Zeitplan Sonntag

Reifenabgabe/Registration

Tankstelle

Pistenmiete

Pistenbelegung 1.9

Plakat

Abstimmung DD2 Master Gewicht

 

 

Informationen zur Rennstrecke:

Länge: 1250m

Linkskurven: 6

Rechtskurven: 8

2 Vorläufe: à 11 Runden

Final: à 16 Runden

Distanz: 2 x 13.750 km + 1 x 20 km

340 m. über Meer

Anzahl Magnetschlaufen: 2

Internet: freekart88.fr

Schnellste Runde, gefahren an einem offiziellen Rotax Rennen*:

DD2 54.010 sec 2014 Kevin Lüdi
DD2 Master 54.650 sec 2014 Andreas Brändli
Senior 55.559 sec 2014 Jérôme Schwab
Master 56.320 sec 2014 Max Säuberli
Club 56.068 sec 2014 Eric Müller
Team 58.343 sec 2009 BEO Karting Team
Junior 55.465 sec 2014 Sacha Fenestraz
Mini 58.188 sec 2014 Mario Sidler
Micro 1:05.471 sec 2014 Mattia Banella

*seit dem Streckenumbau 2014

Die Rennstrecke in Mirecourt, 50km südlich von Nancy, ist die modernste Piste mit der weitesten Anfahrt in der Meisterschaft. Aber es lohnt sich! Die Piste bietet eine Top Infrastruktur mit sehr freundlichen Gastgebern. Wir werden jedesmal verwöhnt, sei es mit der sauberen sanitären Anlage oder mit dem reichhaltigen Mittagsgrill.

Mirecourt verlangt vom Fahrer höchste Konzentration. Nebst ausgezeichneten Gripverhältnissen kann die Piste sowohl bei nassem wie auch bei trockenen Verhältnissen sehr schnell gefahren werden. Die Piste ist technisch anspruchsvoll und hat schnelle Kurvenpassagen. Es kommt auch gelegentlich vor, dass Fahrer bei einer gewissen Linkskurve den Brems- und Einlenkpunkt verschlafen. Zum Glück hat es an dieser Stelle eine Ausweichmöglichkeit. Mirecourt ist auch eine der wenigen Pisten, wo man sich ein bisschen auf der langen Gerade erholen kann.